Am Hauptbahnhof

Mülheim

An der Stelle des heutigen Hauptbahnhofs eröffnete die Rheinische Eisenbahn ([Neuß] – Osterath – Trajekt Rheinhausen/ Hochfeld – Essen) im Jahre 1866 ihren Bahnhof Mülheim (Ruhr) – Rheinisch. Daraufhin eröffnete im Jahre 1867 direkt daneben die Bergisch-Märkische Eisenbahn (Witten-Duisburg), die seit Eröffnung der ersten Eisenbahn in Mülheim 1862 ihren Bahnhof an der Stelle des heutigen Bahnhofs Mülheim-West hatte, den Bahnhof Mülheim-Eppinghofen. Die Eröffnung der Eisenbahnverbindungen läutete das Ende der Mülheimer Ruhrschiffahrt ein. Das heutige Bahnhofsgebäude wurde im Jahre 1910 errichtet. Zugleich wurde der Bahnübergang durch eine Unterführung ersetzt. Nachdem der Bahnhof seit 1955 Mülheim (Ruhr)-Stadt hieß, erhielt er am 26.05.1974 mit Aufnahme des S-Bahn-Betriebes die Bezeichnung Mülheim/Ruhr-Hauptbahnhof. (94)

Historie:

  • 10/24/1974 - Am Hauptbahnhof
Cookie Consent mit Real Cookie Banner