Am Timpen*

Selbeck

Am Timpen ist ein Teil des im nördlichen Selbeck durch den Bebauungsplan K 15 „Markscheider Hof“ geschaffenen Baugebietes. Die Straße zweigt westlich von der Kölner Straße (B 1) ab. Gemeinsam mit der Straße „Charlyweg erschließt sie dieses Baugebiet. Den Namen erhielten beide Straßen durch den Beschluss der Bezirksvertretung 3 am 14.11.2000.

Nach der preußischen Uraufnahme von 1843 liegt das Plangebiet mit der neuen Erschließungsstraße im Bereich der alten Gewanne „Am Timpen“. Dies war der Grund, weshalb die Stadtverwaltung diesen Vorschlag zur Namensgebung einbrachte. Die Mitglieder der Bezirksvertretung folgten diesem Vorschlag. Es war ihnen wichtig, diese historische Gewannen Bezeichnung durch die Namensgebung zu erhalten Die Namensgebung geht nicht zurück auf eine häufig hier bei uns im Ruhrgebiet verwendete Formulierung „einen im Timpen haben“. Es waren somit nicht die möglicherweise vorhandenen Selbecker Schluckspechte, die für diese Namensgebung einen (flüssigen) Beitrag leisteten.
Stand: 2008

Historie:

  • 14.11.2000 - Am Timpen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner