Dickswall

Mülheim

Der von den Haarzopfer Höhen herabfließende Ruhmbach(!) teilte sich an einem Mühlteich in Höhe der Einmündung der heutigen Straße Kuhlendahl in die Essener Straße in zwei Wasserläufe: in den für den Antrieb weiterer Mühlen gezähmten Mühlenbach und den Gewaltsbach. Man hatte wohl zum Schutze der Mühlen das häufige Regen-Hochwasser des Ruhmbaches durch den inmitten der Straße verlaufenden Gewaltsbach geleitet. Nach ihm wurde dann 1821 auch die Straße benannt. Rudolf op ten Höfel meint, dieser Name sei eine Hochdeutsch-Übertragung der ursprünglichen Bezeichnung Dickswall. (35, 71)

Historie:

  • 1728 - Overbeck
  • 1750 - Oberbeek/Dickswall
  • 1821 - Oberbachstraße/
  • - Gewaltsbachstraße
  • 11.01.1859 - Dickswall
Cookie Consent mit Real Cookie Banner