Eigenheimhöhe

Heißen

Die Spar- und Baugenossenschaft „Eigenheim“ hat hier Wohngebäude errichtet. Mit anderen Bauvereinen verschmolz die Genossenschaft im Jahre 1942 zur Mülheimer Wohnungbau e.G. (siehe: Kirchbergs Höhe). – In der Kataster-Urkarte von 1821 Heißen A I ist auf dem Gelände neben Fabrik-Gebäuden ein Kohlenplatz der Gewerkschaft Louisenschacht eingetragen. (Parzelle 57 c)

Historie:

  • 1928 - Eigenheims Höhe
  • 18.01.1946 - Eigenheimhöhe
Cookie Consent mit Real Cookie Banner