Ernst-Tommes-Straße

Saarn

Stadtverordneter und Beigeordneter * 1882 † 1955

Ernst Tommes war von 1920 bis 1932 als Beigeordneter in dieser sozialpolitisch so schwierigen Zeit Dezernent für das Wohlfahrtsamt. Während der Nazizeit mehrfach inhaftiert, engagierte er sich gleich nach 1945 als ehrenamtlicher Beigeordneter und im Vorstand der Stadtsparkasse für den Wiederaufbau. Bis 1953 war Ernst Tommes Direktor der Konsum-Genossenschaft Duisburg/Mülheim. An seinem Grab sagte der damalige Oberstadtdirektor Witthaus: „Er war immer da, wenn Not herrschte.“

Historie:

  • 03.02.1969 - Ernst-Tommes-Straße
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner