Erzweg

Selbeck

Im Bereich Selbeck wird schon im 13. Jahrhundert Silbererzbergbau erwähnt. Nach ersten Mutungen in der Mitte des 19. Jahrhunderts begann der Förster Engelbert Diepenbrock mit oberflächennahem Abbau von Zinkblende, Bleiglanz, Kupfer- und Schwefelkies, womit er jedoch bald scheiterte. Im Jahre 1873 gründete er die Gewerkschaft Neu-Diepenbrock, die später in der Gewerkschaft ‚Selbecker Erzbergwerke‘ aufging. Der 1881 aufgenommene Tiefbau bis zu einer Teufe von 400 m wurde nach einem Grubenbrand im Jahre 1907 eingestellt. (14, 33) (siehe: Zinkhüttenstraße)

Historie:

  • 03.1930 - Erzweg
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner