Friedrich-Möschke-Straße

Fulerum

Geschäftsführer der Krupp Wohnungs-bau gGmbH von 1955 bis 1972 * 1906 † 1979

Friedrich Möschke, nach dem Studium der Rechtswissenschaft zunächst als Banksyndikus tätig, war von 1947 bis 1955 im Wiederaufbau-Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen mit der Bearbeitung zahlreicher wohnungswirtschaftlicher Gesetze betreut. Er ging dann zur Krupp-Wohnungsbau gGmbH und war in zahlreichen wohnungspolitischen Gremien tätig. Friedrich Möschke hat die Weiterentwicklung der Siedlung ‚Heimaterde‘ wesentlich beeinflußt. Für seine Verdienste um die Wohnungswirtschaft wurde ihm im Jahre 1973 das Große Bundesverdienstkreuz verliehen.

Historie:

  • 8/8/1989 - Friedrich-Möschke-Str.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner