Haarzopfer Straße

Fulerum

Haarzopf ist seit 1915 ein Ortsteil von Essen. Ursprünglich gehörte die Gemeinde Haarzopf zur Bürgermeisterei Mülheim-Land, ab 1878 zur neugebildeten Bürgermeisterei Heißen. Bei der Auflösung des Landkreises Mülheim im Jahre 1910 kam Haarzopf zur Landbürgermeisterei Bredeney, das 1915 nach Essen eingemeindet wurde. Haarzopf hat heute 8.000 Einwohner. Eine alte Namensform von Haarzopf ist Hatzper; siehe Hatzper Straße in Essen, die Verlängerung der Velauer Straße. In der benachbarten Gemeinde Raadt gab es im Urkataster von 1821 die Flur Harzopsbusch.

Historie:

  • 1915 - Haarzopfer Straße
  • 04.03.1968 - Haarzopfer Straße/
Cookie Consent mit Real Cookie Banner