Kluse

Holthausen

Kluse und Antoniusstraße zweigen von der Dimbeck ab. In diesem Bereich stand eine Kapelle mit dem Bild des Heiligen Antonius. (siehe: Antoniusstraße) Der Name Kluse dürfte von der Klause des Eremiten abstammen bzw. durch Schreibungenauigkeiten entstanden sein; die Eintragungen im Urkataster sind unterschiedlich: in der Gemeindekarte von 1821 heißt es ‚In der Klause‘, in der Flurkarte der Section A / Kahlenberg dagegen ‚In der Klusen‘. (1821)

Historie:

  • 1908 - Kluse
Cookie Consent mit Real Cookie Banner