Konrad-Adenauer-Brücke

Broich/Mülheim

1. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis 1963 * 1876 † 1967

Konrad Adenauer, Kölner Oberbürgermeister 1917 – 1933, war nach dem Zweiten Weltkrieg 1948 Präsident des Parlamentarischen Rates, des ersten demokratischen Parlaments der 11 westdeutschen Länder, der das Grundgesetz vom 23.05.1949 beschloß. Als Bundeskanzler leitete Konrad Adenauer den Wiederaufbau eines an den Grundsätzen der Rechtsstaatlichkeit orientierten deutschen Staates ein, der seine wirtschaftliche Basis in der sozialen Marktwirtschaft fand. Mit anderen europäischen Politikern legte Adenauer die Grundlagen der europäischen Gemeinschaft und erreichte die Eingliederung der Bundesrepublik Deutschland in das westliche Bündnissystem als gleichberechtigter Partner. – Die Brücke wurde zur Entlastung des innerstädtischen Verkehrs im Jahre 1971 in Betrieb genommen. Sie hat auf einer Länge von 440 m und einer Breite von 34 m sieben Fahrspuren.

Historie:

  • 26.08.1971 - Nordbrücke
  • 14.07.1987 - Konrad-Adenauer-Brücke
Cookie Consent mit Real Cookie Banner