Lönsweg

Broich

Erzähler und Lyriker * 1866 † 1914

Hermann Löns schuf volksliedhafte Lyrik, Romane und Tiergeschichten, die durch die Liebe zu seiner Heimat, der Lüneburger Heide, geprägt waren. – Im sog. Auseinandersetzungsverfahren zur Erschließung der Broich-Speldorfer Wald- und Gartenstadt (siehe: Hammerstein) waren am jetzigen Lönsweg und am unteren Kreuzweg (= Ganghoferweg) städtische Anlagen vorgesehen. In einem Brief an den Spezialkommissar in Wesel, der das Verfahren leitete, hat im Jahre 1907 Hermann Löns geeignete Bäume und Sträucher für Anpflanzungen vorgeschlagen; er nennt da u.a. Wildapfel, Schlehe, Weißdorn, Liguster und Eibe. (Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr 1200/2617) (siehe: Am Kreuz)

Historie:

  • 06.03.1909 - Waldstraße/
  • - Im düstern Siepen
  • - Kreuzweg
  • 10.07.1914 - Lönsweg
  • 1936 - Lönsweg/Verl.
  • 13.12.1973 -
Cookie Consent mit Real Cookie Banner