Max-Halbach-Straße

Fulerum

Gründer der Siedlungsgenossenschaft "Heimaterde" * 1878 † 1926

Auf Initiative von Max Halbach, Prokurist der Firma Krupp, fand im Jahre 1916 die Gründungsversammlung der in der Rechtsform einer Genossenschaft gebildeten Siedlergemeinschaft Heimaterde statt. Die Hauptanteile der Genossenschaft lagen bei Krupp, Mitglieder waren ausschließlich Mitarbeiter. In den Jahren 1918 bis 1929 entstand der Nordwestteil, 1930 bis 1941 der Südostteil der Siedlung. Seit den 1950er Jahren wurden freie Flächen, frühere Gärten zwischen Amselstraße, Finkenkamp und Kolumbusstraße bebaut, zuletzt in den 1980er Jahren. (siehe: Theodor-Suhnel-Straße) (12) Heute wohnen in der Heimaterde rund 11.000 Personen.

Historie:

  • 1928 - Max-Halbach-Straße
  • 1955 - Max-Halbach-Straße/Verl.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner