Schöltges Hof

Dümpten

Der Schöltges Hof war im Urkataster von 1822 in der Section E / Bottenbruch eingetragen. Er lag etwa an der heutigen Ecke Schultenhofstraße / Heifeskamp. Das letzte Gebäude des Schöltgeshofes, ein Fachwerk-Haus, steht noch an der Schultenhofstraße vor den Werkshallen der Mannesmann-Röhrenwerke.

Historie:

  • Im Siepen - Essener Straße
  • Schöltges Hof - Schönebecker Straße
Cookie Consent mit Real Cookie Banner