Schubertstraße

Speldorf

Komponist * 1797 † 1828

Im Mittelpunkt des Schaffens von Franz Schubert steht das Lied: über 600 Lieder nach Texten von Goethe (Erlkönig), Klopstock, Heine, Uhland u.v.a. sind überliefert. Daneben stehen Chorgesänge, Messen, Kammermusik (Forellen-Quintett) sowie neun Sinfonien (u.a. die Unvollendete in h-moll).“Nv.: Komponisten“

Historie:

  • 10.07.1914 - Schubertstraße
Cookie Consent mit Real Cookie Banner