Waldstraße

Speldorf

Die Straße führt in das große Waldgebiet zwischen Duisburg und Mülheim. Der Wald im Westen des Stadtgebietes hat über 100 Jahre lang große Teile der Abgase und Stäube aus den Industriegebieten am Rhein von der Stadt ferngehalten. Diese und andere Umwelteinflüsse, jetzt besonders der Verkehr, haben den Wald erheblich geschädigt: die Laubbäume, vor allem Buchen und Eichen, sind zu 2/3, die Nadelbäume, Fichte und Kiefer, zu 1/3 nicht gesund. Es gilt den Wald für seine Schutz- und Erholungsfunktion durch naturnahe Bewirtschaftung zu erhalten und zu erneuern. Immerhin verfügt Mülheim insgesamt über 1687 ha Wald, das sind 18,5 Prozent des Stadtgebietes. (53)

Historie:

  • 26.07.1902 - Waldstraße
Cookie Consent mit Real Cookie Banner