Klingenburgstraße

Ickten

Lehrer in Ickten * 1818 † 1882

Durch den Bau der 1967 fertiggestellten Autobahn A 52 wurde die landwirtschaftliche Struktur zerschnitten. Zur Behebung dieser Nachteile wurden im Rahmen einer Flurbereinigung neue Wegeführungen mit Brücken über die A 52 angelegt.

Die Klingenburgstraße wurde nach Osten verlängert bis zum Roßkothenweg, die frühere südliche Wegeführung in den Rombecker Weg einbezogen. Hier steht das 1797 erbaute Gebäude, das von 1843 bis 1936 als Icktener Schule diente. An dieser Schule war von Beginn bis 1881 Georg Klingenburg Lehrer. Von 1939 bis 1941 hatte in dem Gebäude der Bildhauer Hermann Lickfeld seine Wohnung und Atelier. (siehe: Hermann-Lickfeld-Straße) (35, 85)

Historie:

  • ..03.1930  - Klingenburgstraße/ Roßkothenweg
  • 21.01.1971 - Klingenburgstraße
Cookie Consent mit Real Cookie Banner