Schüttberg

Dümpten

Der Weg führte von der Zeche Sellerbeck zum Schüttberg. Hier wurden die auf der Zeche Sellerbeck geförderten Kohlen auf die Pferde-Eisenbahn verladen. (siehe: Zechenbahn) Die Fläche ist in der Section C / Oberheid des Urkatasters von 1822 als Schüttberg eingetragen. Als Nutzungsart steht dort noch ‚Hochwald‘! Ein Rest des später als Halde bezeichneten Schüttberges ist noch im Stadtplan von 1939 zu erkennen. (siehe: Sellerbeckstraße) (27)“Nv.: Bergbau“

Historie:

  • 01.01.1911 - Schüttberg
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner