Stahlstraße

Mellinghofen

Die Stahlstraße liegt in der Papenbusch-Siedlung. Die wichtigsten Verfahren zur Stahlherstellung aus flüssigem Roheisen sind das vom britischen Ingenieur Henry Bessemer um 1850 erfundene Bessemer-Verfahren, das von Sidney Thomas entwickelte Thomas-Verfahren sowie das vom französischen Hüttentechniker Pierre Emile Martin sowie den Brüdern Friedrich, Otto und Wilhelm von Siemens 1864 etablierte Siemens-Martin Verfahren. Daher liegen die Bessemerstraße, ThomasstraßeMartinstraße und Siemensstraße in unmittelbarer Nähe der Stahlstraße. (siehe: “Nv.: Industrie“)

August Thyssen gründete 1871 das erste Stahlwerk in Styrum mit 70 Arbeitern.. Es folgte ein schnelles Wachstum mit hohem Bedarf an Arbeitskräften. Er baute einen der größten Montankonzerne auf, der Erz- und Kohlebergbau betrieb, Roheisen und Rohstahl erzeugte, zu Halb- und Fertigprodukten weiterverarbeitete, mit eigenen Schiffen transportierte und durch eigene Handelsgesellschaften weltweit vermarktete.

Um seinen Arbeitern guten Wohnraum in der Nachbarschaft zu den Fabriken zu ermöglichen, gründete er die Siedlung Papenbusch.

Historie:

  • 1922 - Stahlstraße
Cookie Consent mit Real Cookie Banner